Anleitung zur Programmierung K-1000 C Controller mit LEDEdit

05.09.2017 11:22

1. Erstellen Sie über File/New (Oder über das Neu Symbol) ein neues Projekt


LEDEdit%20Anleitung%20new%20file

2. Wählen Sie Ihren Controller Typ aus.


-   Wenn Sie RGB LEDs wie z.B. WS2811/WS2812b verwenden, wählen Sie K- 1000 RGB
-   Wenn Sie RGBW LEDs wie z.B. TM1804 verwenden, wählen Sie K- 1000 RGBW

LEDEdit Anleitung max Pixel.JPG

-   Geben Sie bei „Max number lights of ports“ die max. Anzahl der LEDs an die Sie verwenden möchten.

3. Klicken Sie im Reiter „Layout“ auf den „Port“ und das „Layout“ Symbol um einzelne LEDs im Layout zu positionieren.
    Wenn Sie eine Matrix haben, können Sie diese auch über das „Zahnrad“ eingeben.



LEDEdit Anleitung Layout.JPG
 

4. Platzieren Sie im schwarzen Fenster rechts die LEDs gemäß Ihrem Layout



LEDEdit Anleitung Layout einzelne LED.JPG

-      Im Anschluss „Locked“ wählen

 

5. Wechseln Sie zur „Effect“ Seite


LEDEdit Anleitung Effect.JPG

6. Wählen Sie den gewünschten Effekt aus T1, T2, T3_SWF aus.


LEDEdit Anleitung Auswahl Effekte.JPG

7. Wenn Ihnen der Effect gefällt, wählen Sie für die Aufzeichnung „Recording“


LEDEdit Anleitung Recording.JPG

-   Sie können auch während der Aufzeichnung die Effekte wechseln.
 

8. Wenn Sie fertig mit Ihrer Aufzeichnung sind wählen Sie „Stop Recording“


LEDEdit Anleitung Stop Recording.JPG

9. Exportieren Sie nun über den Menüpunkt „Export/Generate and export LED/bin files“ Ihr fertiges Programm



LEDEdit Anleitung new file.JPG

10. Wählen Sie im aufgehenden Fenster den verwendeten Chipsatz aus. Mit OK können Sie dann die Files direkt auf die SD-Card schreiben.


LEDEdit Anleitung Chip wählen.JPG


Kommentare

Danke für die kurze und gute Anleitung

Frank R., 15.08.2018 09:11
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.