Die richtige Stromversorgung bei großen Pixelinstallationen.

Nimmt man beispielweise 5 Volt WS2811 Pixel Ketten oder WS2812b Pixel Strips, dann kommt man schnell an die Grenzen des eingesetzten Netzteiles. Denn ein Pixel benötigt bei voller Stärke und der Farbe Weiß 0,06A (60mAh). Der Grund hierfür ist, dass die Farbe Weiß durch Mischen der drei Farben Rot, Grün und Blau erzeugt wird.

Eine ganz normale WS2811 Pixel Kette mit 50 Pixeln benötigt demnach bei Weiß ganze 3A.

Nimmt man nun als Controller beispielsweise den Advatek PixLite 16 MkII an dessen 16 Ausgängen jeweils 1.020 WS2811/WS2812b Pixel angeschlossen werden können dann bedeutet das 1.020 x 0,06A => 61,2A. Der Controller selbst verträgt allerdings nur 4A pro Ausgang, wäre also ein „klein bisschen“ überlastet.

Um das zu umgehen gibt es mehrere Konstellationen. Zwei möchte ich heute vorstellen:

1. Stromversorgung nur an den Pixeln

An den Controller wird in dieser Konstellation lediglich ein Netzteil zur Stromversorgung des Controllers angeschlossen. Somit wird am direkten Ausgang zu den Pixeln nur DATA und GND (-) verwendet. Die Strips/Ketten werden separat mit einem oder mehreren Netzteilen versorgt.

Ein 70 A Netzteil pro Strang:

Schlatplan 1x70A Netzteil

Zwei 40 A Netzteile pro Strang:    

Schlatplan 2x40A Netzteile

   

2. Stromversorgung teilweise über den Controller, teilweise an den Pixeln.


Hier sollten die vorausgenannten 4A pro Ausgang nicht überschritten werden! Es sind also max. 66 Pixel bei 100 % möglich die direkt über den Controller abgesichert werden können.

stromversorgung-teilweise-über-den-Controller,-teilweise-an-den-Pixeln

Die zusätzliche Versorgung mit + und GND (-) nach jeder Kette ist nötig, da jede Kette Ihren Widerstand aufweist. Somit kommen am Ende der Kette dann keine 5Volt mehr an, was zu flackern oder nicht sauberen Farben führt (z.B. Rot wird Orange). Durch die erneute Zuführung wird der komplette Strang gleichmäßig versorgt. Die Vorgehensweise ist bei 12V Pixeln analog. Die Wahl der Pixel finden Sie hier.

Einen wichtigen Hinweis noch!

Jedes Netzteil sollte mit einer Sicherung zwischen Netzteil und Pixelstrang abgesichert werden.